Sägemaschinen

Das Sägen gehört zu den spanabhebenden Verfahren. Es steht oft am Anfang einer weiteren mechanische oder eines verformenden Prozesses. In der Metallverarbeitung kommen vor allem Bandsägen, Kreissägen und Bügelsägen zum Einsatz. Diese unterscheiden sich nach der Art des eingesetzten Sägewerkzeugs.

Meistens werden diese Maschinen stationär eingesetzt. Während Bandsägen horizontal oder vertikal aufgebaut sein können, ist bei der Bügelsäge die Stärke des Materials durch die Höhe des Bügels begrenzt. Bei diesem Sägetyp wird jeweils ein Hub als Leerhub ausgeführt während bei den Band- und Kreissägen ein unterbrechungsfreier Sägeschnitt erfolgen kann. 

Wichtige Merkmale von Sägen ist die Stabilität des Maschinenbettes und des Aufbaus, um auftretende Schwingungen zu minimieren und dadurch den Sägewerkzeugen zu einer langen Standzeit zu verhelfen.